Buntstifte

Malen, zeichnen, konturieren... Ab 3 Jahre, mit den Holzbuntstiften von Jovi gibt es keine Zeit für Langeweile! Eine unglaubliche Vielfalt an Farben, die auch miteinander vermischt werden können, um auf jedem Untergrund aus Papier oder Pappe zu arbeiten.

Mit einer stabilen Mine lässt sich wunderbar schraffieren, während sich das super weiche Holz kinderleicht anspitzen lässt.

  • Vorteile der Nutzung
  • Anwendungstechniken
  • Waschtechniken
  • Angaben zu Allergen
  • Zum Schutz vor Bruch ist die Mine ist am Holz befestigt.
  • Sechskant- und dreieckige Formen für bequemes Greifen, sie verhindern, dass die Stifte über den Tisch rollen.
  • Vorgespitzte Spitze.
  • Ergonomische Stifte
  • Bruchfest
  • Lebendige Farben.
  • Im MAXI-Format erhältlich
  • Deckend.

1. Tonale Technik

Es gelingt, immer von der niedrigsten zur höchsten Farbintensität zu arbeiten. Farbflächen entstehen durch eng nebeneinander liegende und sogar überlappende Striche.

2. Späne

Wenn Sie die nach Farben geordneten Reste, die beim Anspitzen von Wachsmalstiften entstehen, aufbewahren, können Sie mit diesen Spänen Kompositionen als Mosaik erstellen. Hierfür wird der einzufärbende Bereich der Zeichnung mit Weißleim bestrichen und die Späne in der gewählten Farbe darüber gestreut. Nach dem Trocknen des Leims schüttelt man alle Wachsreste ab, die nicht daran festkleben.

3. Linientechnik

Die Werte und Farbtöne werden durch die Überlagerung gekreuzter Linien, die Muster bilden erreicht. Das Gitter ist dort am dichtesten, wo der Benutzer einen intensiveren Ton wünscht.

4. Ausbleichen

Auf einer Zeichnung, die mittels tonaler Technik eingefärbt wurde, tragen Sie eine dicke Schicht mit einem weißen Wachsmalstift auf. Dadurch erzielen Sie miteinander verschmolzene Töne, die einer Pastellzeichnung ähneln.

  • Handwäsche mit einem Stück Seife ist ausreichend, um Flecken aus der Kleidung zu entfernen

Verwandte Produkte