Wachsmalstifte Jovicolor

Kleine, dicke... So sind die Jovicolor-Wachsmalstifte! Geeignet für alle Altersgruppen, doch besonders als erste Wachsmalkreide für die Kleinste. Warum? Weil sie keine Flecken hinterlassen, geruchlos sind und nicht brechen, wenn sie herunterfallen. Darüber hinaus gleiten sie sehr gut auf dem Papier, damit lässt sich schön schraffieren und das Anspitzen ist ganz einfach.

  • Vorteile der Nutzung
  • Anwendungstechniken
  • Waschtechniken
  • Angaben zu Allergen
  • Sie sorgen für einen weichen und homogenen Strich.
  • Sie hinterlassen keine Flecken auf den Händen.
  • Geruchlos.
  • Sie sind sehr ergiebig, da die gesamte Mine als Stift dient. Das Kind kommt gleichzeitig mit Zeichnen und Farbe in direkten Kontakt.
  • Lässt sich leicht anspitzen.
  • Damit lässt sich schön schraffieren.
  • Attraktive Farben.
  • Deckend.
  • Sie fördern die Entwicklung der Feinmotorik.
  • Für alle Altersgruppen geeignet.

1. Tonale Technik

Es gelingt, immer von der niedrigsten zur höchsten Farbintensität zu arbeiten. Farbflächen entstehen durch eng nebeneinander liegende und sogar überlappende Striche. Es empfiehlt sich, mit geringem Druck zu beginnen und die Durchgänge zu verstärken, um mehr Intensität zu erreichen.

2. Linientechnik

Die Werte und Farbtöne werden durch die Überlagerung gekreuzter Linien, die Muster bilden erreicht. Das Gitter ist dort am dichtesten, wo der Benutzer einen intensiveren Ton wünscht.

3. Wachsschraffur/Sgraffito (oder Grattage)

Der Prozess ist identisch mit der Wachsschraffur, nur dass die Farben nicht mit Wachsmalfarben sondern mit einer Mischung aus Flüssigtempera und Flüssigseife (im Verhältnis etwa 3:1) überzogen werden. Wenn die Temperafarbe getrocket ist, schaben wir die gewünschten Bilder aus, die in den Farben der untersten Ebene erscheinen werden.

4. Sgraffito Seife

Der Prozess ist identisch mit der Wachsschraffur, nur dass die Farben nicht mit Wachsmalfarben sondern mit einer Mischung aus Flüssigtempera und Flüssigseife (im Verhältnis etwa 3:1) überzogen werden. Wenn die Temperafarbe getrocket ist, schaben wir die gewünschten Bilder aus, die in den Farben der untersten Ebene erscheinen werden.

5. Späne

Wenn Sie die nach Farben geordneten Reste, die beim Anspitzen von Wachsmalstiften entstehen, aufbewahren, können Sie mit diesen Spänen Kompositionen als Mosaik erstellen. Hierfür wird der einzufärbende Bereich der Zeichnung mit Weißleim bestrichen und die Späne in der gewählten Farbe darüber gestreut. Nach dem Trocknen des Leims schüttelt man alle Wachsreste ab, die nicht daran festkleben.

  • Handwäsche mit einem Stück Seife ist ausreichend, um Flecken aus der Kleidung zu entfernen
      Formate
  • Jovicolor Wachsmalstifte Etui 6 verschiedene Farben Jovicolor Wachsmalstifte Etui 6 verschiedene Farben

    Art. 980/6

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte 12 verschiedene Farben Jovicolor Wachsmalstifte 12 verschiedene Farben

    Art. 980/12

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte Etui 18 verschiedene Farben Jovicolor Wachsmalstifte Etui 18 verschiedene Farben

    Art. 980/18

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte Etui 24 verschiedene Farben Jovicolor Wachsmalstifte Etui 24 verschiedene Farben

    Art. 980/24

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte Dose 16 verschiedene Farben + Anspitzer Jovicolor Wachsmalstifte Dose 16 verschiedene Farben + Anspitzer

    Art. 980/16

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte Dose 60 verschiedene Farben + Anspitzer Jovicolor Wachsmalstifte Dose 60 verschiedene Farben + Anspitzer

    Art. 980/60

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte Spar-Box 300 verschiedene Farben Jovicolor Wachsmalstifte Spar-Box 300 verschiedene Farben

    Art. 989

    Siehe Datenblatt

  • Jovicolor Wachsmalstifte in 12 verschiedenen Farben in der Box Jovicolor Wachsmalstifte in 12 verschiedenen Farben in der Box

    Art. 980

    Siehe Datenblatt